Jury des Schweizer Filmpreises hat ihre Arbeit aufgenommen

Die Jury des Schweizer Filmpreises Quartz 2009 hat unter der Leitung von Präsident Silvio Soldini («Giorni e nuvole», «Pane e tulipani» usw.) ihre Arbeit aufgenommen 

 

Der Quartz soll am 7. März an einem Galaabend im KKL Luzern verliehen werden. Die weiteren vom Eidgenössischen Departement des Innern (EDI) gewählten sechs Mitglieder der Jury sind: Emanuelle Antille (Regisseurin, Lausanne), Isabelle Favez (Trickfilmregisseurin, Zürich), Pierre Favre (Musiker, Zürich), Barbara Lorey de Lacharrière (Journalistin und Filmkritikerin, Paris), Anatole Taubman (Schauspieler, Berlin) und Ruth Waldburger (Produzentin, Zürich). Auszeichnungen gibt es in den Kategorien: bester Spielfilm, bester Dokumentarfilm, bester Kurzfilm, bester Trickfilm, bestes Drehbuch, beste Darstellerin, bester Darsteller, bestes schauspielerisches Nachwuchstalent und neu beste Filmmusik.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0